Dojoleiter

N E W S 2020

Wir sind bemüht, über das Jahr verteilt,    

wiederkehrend Lehrgänge mit den Themen:

- Seiteiiai - ZNKR

Iaido der Musoshinden Ryu

- Omori - Ryu

- Hasegawa - Ryu

- Oku - iai

Prüfungen und Taikai, sowie Weiterbildung

für Übungsleiter, abzuhalten.

DOWNLOADS

Karl - Heinz Lübcke

7.Dan Kyoshi

SVG - Pönitz



Klaus-Dieter Schultz Mölln

HAKUSHINKAI MÖLLN

6.Dan Renshi


Ulrich Bachmann

HAKUSHINKAI LÜNEBURG

6. Dan Renshi



Norbert Rübenkamp Hamburg

HAKUSHINKAI HAMBURG

6.Dan


Christian Haarmann Osnabrück

HAKUSHINKAI OSNABRÜCK

4. Dan


Dr. Hajo Neumann Mannheim


3.Dan


Silke Makowski Flensburg

TOKAI SPORTS

2. Dan


Harald Hermann - Trentephol

Judo - Klub - Elmshorn

1. Kyu


Carsten Müller Ehrhard

26409  Wittmund

1.Dan



OSHOGATSU IN ELMSHORN

060.JPG
060.JPG
064.JPG
064.JPG
067.JPG
067.JPG
068.JPG
068.JPG
073.JPG
073.JPG
075.JPG
075.JPG
076.JPG
076.JPG
077.JPG
077.JPG
078.JPG
078.JPG
079.JPG
079.JPG
080.JPG
080.JPG
086.JPG
086.JPG
088.JPG
088.JPG
089.JPG
089.JPG
091.JPG
091.JPG
092.JPG
092.JPG
093.JPG
093.JPG
097.JPG
097.JPG
098.JPG
098.JPG
099.JPG
099.JPG
100.JPG
100.JPG
110.JPG
110.JPG
111.JPG
111.JPG
112.JPG
112.JPG
113.JPG
113.JPG
116.JPG
116.JPG
119.JPG
119.JPG
136.JPG
136.JPG
140.JPG
140.JPG
141.JPG
141.JPG
143.JPG
143.JPG
144.JPG
144.JPG
145.JPG
145.JPG
147.JPG
147.JPG
148.JPG
148.JPG
149.JPG
149.JPG
150.JPG
150.JPG
156.JPG
156.JPG
159.JPG
159.JPG
160.JPG
160.JPG
165.JPG
165.JPG
166.JPG
166.JPG
168.JPG
168.JPG
169.JPG
169.JPG
178.JPG
178.JPG
179.JPG
179.JPG
180.JPG
180.JPG
181.JPG
181.JPG
182.JPG
182.JPG
183.JPG
183.JPG
184.JPG
184.JPG
185.JPG
185.JPG
187.JPG
187.JPG
202.JPG
202.JPG
204.JPG
204.JPG
206.JPG
206.JPG
216.JPG
216.JPG

Oshogatsu 2020


Elmshorn vom 15-16.02.2020

Der diesjährige Oshogatsu (お正月) Lehrgang fand in Elmshorn statt. Veranstaltet vom Judo-Klub Elmshorn und organisiert von Harald Herrmann-Trentepohl. Rundum 30 Iaidokas  kamen, um unter Leitung von Sensei Karl-Heinz Lübcke (7. Dan Kyoshi) zu lernen.

Um 14 Uhr begann Karl-Heinz den Lehrgang mit den weisen Worten “So wie ein Jahr endet, so soll man das Vergangene hinter sich lassen und sich auf das hier und jetzt konzentrieren.” (zusammengefasst) Und genauso soll man die Katas durchführen. Mit dem Kopf immer in der jetzigen Bewegung bleiben und nicht schon an die nächste Bewegung denken. Erst wenn die jetzige Bewegung abgeschlossen ist, soll man sich auf die nächste Bewegung konzentrieren.

Mit den Worten im Hinterkopf begann das Training mit Ukenagashi (受け流し) und Tsuka-ate (柄当て) als Partnerübungen. Danach wurden die herausstechenden Probleme der Teilnehmer mit der Seitei aufgegriffen. So wurden mehrere Katas detailreich erklärt und vorgeführt, die meistens mit dem Satz “Mehr ist das nicht” oder “Ist doch ganz einfach” endeten. Leider steckt der Teufel im Detail und es ist meistens nicht so einfach wie es aussieht.   Eine fließende Ausführung der Kata und die Harmonie der Bewegung mit dem Schwert (Ki-Ken-Tai-Ichi 気剣体一) trotz steigender Schnelligkeit sind Wege eine Kata zu meistern. Auch die Körperhaltung und die richtige Hüftarbeit  können entscheidend sein für eine “kontrollierte Explosion” bei Stößen, wie den Stoß ins Gesicht von Ganmen-ate (顔面当て), oder auch bei Stichen, wie Morote-zuki (諸手突き).

Neben dem intensiven Training gab es in den Pausen allerlei leckere Snacks und Kaffee zur Stärkung. Samstag wurde der Tag in der griechischen Vereinsgastronomie beendet. Am nächsten Tag zur Abwechslung die Kata Yamaoroshi  () aus der Chūden (中伝) und Moniri (門入) aus der Okuden (奥伝 ) geübt, um nochmals zu verdeutlichen, wie wichtig die Hüftarbeit  und das Gleichgewicht bei den Katas sind. Fortgesetzt mit Fragen und Antworten zu Problem einzelner Formen. Da ein Lehrgang ohne Ryūtō (流刀) nicht enden kann, wurde diese Form zum Abschluss noch ausführlich trainiert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass trotz Muskelkater und Ermüdungserscheinungen dieser Lehrgang sehr lehrreich war und einen motiviert weiter zu üben. Denn mit harter Arbeit und viel Fleiß, kommt man dem Ziel einen Schritt näher das Iai zu meistern. Danke an Harald und Karl-Heinz für diesen Lehrgang.

Arigatou gozaimasu. Ganbatte Masu!

ありがとうございます。がんばってます!

Euer An